All posts in “Video”

3 Tipps zur Videostrategie für 2019

3 Tipps für deine Videostrategie in 2019

Ja ja… Die Realität kennen wir alle: Die Verbraucher haben die volle Kontrolle über ihren Einkauf übernommen. Sie stöbern auf allen Kanälen, checken im Store noch schnell, ob es noch einen günstigeren Anbieter gibt und entscheiden dann über ihren Kauf. Der Kunde entscheidet selbst, was er wann wo checkt und was er kauft. Erkennung, Betrachtung und Handeln geht nahtlos ineinander über und wir haben keine handhabe darüber. Oder doch? Überraschend ist die übergroße Rolle, die Online-Video dabei spielt.

Wie überdimensional zeigen ein paar der neusten Zahlen:

* Über 90 % von 20.000 Befragten einer globalen Studie, sagen, dass sie neue Marken oder Produkte auf YouTube bzw. über Online Video entdecken.
* Mehr als die Hälfte der Käufer sagen, dass ihnen Online-Video geholfen hat, sich für eine bestimmte Marke oder ein Produkte zu entscheiden.
* Über 40 % der weltweiten Kunden geben an, dass sie Produkte gekauft haben, die sie erst über ein Online-Video entdeckt haben.

Unser größter Marketing Erfolg ist es doch, wenn wir eine sinnvolle und enge Kundenbeziehung aufgebaut haben. Jedoch ist das, was wir dazu noch vor ein paar Jahren gemacht haben, heute schon längst überholt. Wir müssen uns immer wieder neu überprüfen und unser Handeln ständig weiterentwickeln. Ich gebe euch heute 3 Tipps, um sich besser auf die sich ändernden Verbraucher Verhaltensweisen einzustellen und zu reagieren:

1. Ganzheitliche Betrachtung der Marken- und Performance Ziele.

Ein richtig gutes Video kann es schaffen, nicht nur die Markenbekanntheit zu steigern, sondern auf den Verkauf. Das hat „Marley Spoon“ mit ihrer Videostrategie tatsächlich geschafft. Um das Bewusstsein zu schärfen hat „Marley Spoon“ eine Online – Video Kampagne gestartet, die die Marke vorstellt und den Service erklärt. Dem Video wurden dann klare Handlungshinweise in Form von Direct-Response Elementen hinzugefügt, die die Nutzer auf die Webseite bzw. auf die Anmeldeseite führten. Und jetzt: Trommelwirbel…

* Die Markenbekanntheit wurde um 25% gesteigert
* Die Werbeerinnerung wurde um 49% gesteigert
* Um das 10-fache stieg das Suchvolumen
* Und die Conversion wurde um sagenhafte 52 % gesteigert

Also: Die Mischung aus gutem Storytelling und Direct-Response Formaten hat hier perfekt funktioniert und kann sehr effektiv sein.

2. Finde raus, wer wirklich dein bester Kunde ist.

Ein actionreiches Video kann Dir helfen Erfolg zu haben. Soweit so gut. Aber wenn es nicht die richtigen Personen erreicht, dann verpufft es auch einfach ganz schnell. Es muss also ein Plan für die Videostrategie her, der dein Publikum identifizieren kann. Und der läuft über Keyword Anfragen.

Die „Axis Bank“ aus Mumbai hat genau das gemacht. Um das Interesse an ihrer neuen App zu wecken, hat die Bank keyword basierte Fragen und Suchvolumen identifiziert und genau hierfür verschiedene Videos produziert: Rechnungen per Handy zahlen, ein Festgeldkonto eröffnen usw. Sobald diese Videos erstellt wurden, startetet eine Kampagne, die diese Inhalte mit suchenden Personen verbunden hat. Eine maßgeschneiderte Zielgruppe, basierend auf relevante Keywords, damit die Videos genau den richtigen Personen zu richtigen Zeit helfen.

Und das hat sich ausgezahlt:

* Anstieg der Marken Interesses um 234 %
* 93 % mehr Suchvolumen auf die Marke
* Anzahl von neuen Kundenkontos um 30 %

3. Dein Publikum dort treffen, wo es sich aufhält.

Wie wir schon aus meinem Eingangssatz wissen, steuert unser Kunde seinen Weg zum Einkauf selbst. Aber Online-Video kann ein Navi sein und den Weg leichter machen. Und dann tauchst du auf dem Weg auf… „Adidas“ hat diesen Ansatz einer Videostrategie verfolgt, um Menschen einen neuen Fußballschuh vorzustellen. Mit dem „Video-Ad-Sequenz Tool“ von YouTube ist eine Kampagne entwickelt worden, die den Schuh über mehrerer Formate hinweg zeigt um die Menschen im Lauf der Zeit an verschiedenen Punkten zu erreichen.

Die Kampagne bestand aus zwei Hero Spots, einem 6 Sekunden bumper- Spot und einem Produktvideo:

* Zweistelliger Anstieg der Markenbekanntheit
* 317% mehr Interesse an dem Produkt

Hero Video 1

Hero Video National

Bumper Ad

Produkt Video

Diese drei Beispiele zeigen: Marken- und Performance Ziele sollten mit Online-Video und einer Videostrategie gekoppelt werden. Videos können die Aufmerksamkeit des Publikums auf sich ziehen, sie Inspirieren und zum Kauf anregen. Durch die Erstellung einer ganz einheitlichen Videostrategie kannst du dazu beitragen, sowohl kurzfristige Performance Ziele, als auch langfristige Markenwerte zu erreichen. Wenn du eine Videostrategie suchst, dann lass uns sprechen. playbook360 entwickelt Videostrategien und produziert Videos.

Quellen:
Google/Magid Advisors, Global (U.S., CA, BR, U.K., DE, FR, JP, IN, KR, AU), “The Role of Digital Video in People’s Lives,” n=20,000, A18–64 general online population, August 2018.
Google/Ipsos, Global (U.S., CA, BR, U.K., DE, FR, JP, IN, KR, AU), “How People Shop with YouTube” Study, 18–64-year-olds who go online at least monthly and have purchased something in the last year, n=24,017, July 2018.
Marley Spoon Brand Lift Campaign Data, Australia, April–May, 2018.
Axis Bank Brand Lift Campaign Data, India, Jan.–March, 2018.
Adidas Brand Lift Campaign Data, U.K., Aug. 2017.

Arten von Online Video

Wir haben uns angeschaut, wie Video sich entwickelt und festgestellt, dass die Definition des Ziels die entscheide Rolle in der Video Strategie spielt, jetzt müssen wir wissen: Welche Arten von Online Video gibt es und wie finde ich das richtige für meine Strategie? Tasty (siehe Oben / Cheeseburger Onion Rings…mhhh / hat scheinbar alles richtig gemacht, wenn ihre Strategie war, das meist gesehene Video auf Facebook im Juni 2016 zu werden.

Neben der Möglichkeit, das Video auf Grund seines primären Ziels wie Steigerung der Bekanntheit, mehr verkaufen oder Kundentreue auszuwählen (hier wird es noch einen extra Blog Beitrag geben, hast Du erstmal die Möglichkeit, Dir überhaupt bewusst zu werden, welche Arten von Online Video es gibt.

Und da gibt es sicher so viele Arten von Online Video wie es Ziele gibt. Was gut für uns ist, bedeutet es doch, dass wir sehr eng an unser Ziel geknüpft sind und so das passende Video finden sollten. Allerdings ist das ganze doch komplexer als zu erst angenommen: Continue Reading…

Experten Tipps zu programmatic Video

Der Werbeblock im TV funktioniert nicht mehr so richtig, Zeit für was neues, was auch dem User weiterhilft: programmatic Video Werbung. Also eine Möglichkeit für Unternehmen und Marken, ihre Zielgruppe mit gezielten Werbebotschaften zu bereichern die im besten Fall auch angeschaut wird, weil sie genau zu dem passt, was ich gerade im Netz lese bzw. gesucht habe.

Im Experten Interview spreche ich heute über die Möglichkeiten und Herausforderungen in der programmatic Video Werbung mit Alexander Nenstedt. Er ist Creative Sales Manager bei Sizmek und steht in engem Kontakt mit Publishern sowie Kreativ- und Medienagenturen. Sein Ziel ist es, die Werbemittel für Kunden attraktiver zu machen und klassische Werbeformen wie Video oder Desktop Werbung an die neuen Herausforderungen im Markt anzupassen, also unter anderem für programmatic.

Was ist programmatic Video eigentlich? Gibt es einen Vorteil auch für den User? Wer nutzt programmatic Video? Welche Möglichkeiten der Personalisierung habe ich mit programmatic Video? Continue Reading…